Springer Gabler

  • In diesem Fachbuch erfahren Führungspersonen, Expertinnen und Experten sowie HR-Verantwortliche, wie man dem Fach- und Führungskräftemangel durch einen strukturierten und branchenübergreifenden Wissenstransfer erfolgreich begegnet.Autoren aus unterschiedlichen Branchen, Verwaltung und Bildung beleuchten das Thema aus der Sicht der Hauptakteure und behandeln Wissenstransfers unter alltäglichen, aber auch erschwerten Rahmenbedingungen wie Nachfolge mit zeitlicher Lücke, Reorganisationen, Outsourcing oder Teamzusammenarbeit. Die Autoren verfügen über einen sehr breiten Erfahrungsschatz, den sie in Form von Praxisbeispielen sowie der Beschreibung von Hintergründen, Methoden und Werkzeugen einbringen. Die zweite Auflage enthält eine Fülle von Neuerungen sowie aktuelle Praxisbeispiele. Weitere Vorlagen und Vertiefungen sind auf der Webseite zur Publikation verfügbar: www.wissenstransfer-in-agilen-organisationen.pub. Zudem gibt es einen Online-Kurs zur Publikation im Springer Verlag: iversity.org (Springer Nature).

  • Bausteine eines Managements Künstlicher Intelligenz Nouv.

    Algorithmen Künstlicher Intelligenz werden stetig weiterentwickelt und kommen in immer mehr Anwendungen in Wirtschaft und Gesellschaft zum Einsatz. Es werden professionelle Prozesse und Strukturen bentigt, um Anwendungen zu entwickeln, zu betreiben und in den betrieblichen Kontext zu integrieren. Dieses essential beschreibt die grundsätzlichen Prozesse eines Managements Künstlicher Intelligenz und zeigt Beispiele für konkreten unternehmerischen Nutzen.

  • Dieses Buch liefert eine integrierte und ganzheitliche Sicht auf das Themenfeld Risikoreporting, die auch auf die Mglichkeiten einer IT-Unterstützung im Kontext aktueller Entwicklungen gemäß BCBS 239 und neuer Herausforderungen für die Finanzinstitute eingeht. Ausgehend von einer Übersicht über aktuelle regulatorische Anforderungen an das Risikoreporting (Kapitel 1) werden in Kapitel 2 praxisnahe konzeptionelle und technische Mglichkeiten zur Realisierung der Anforderungen vorgestellt. Kapitel 3 behandelt ausgewählte prototypische Umsetzungen zu den Themen Frühwarnung, Datenqualität und Auditierung von Risiko-Reporting-Anwendungen.

  • Das Nachschlagewerk bietet alles Wissenswerte für das prozessorientierte Projektmanagement: Anleitung für effiziente Projektabwicklung, systematische Übersicht über Projektphasen und -prozesse, ausführliche Handlungsempfehlungen sowie eine Sammlung der wichtigsten Methoden und Instrumente. Erfolgsfaktoren werden im Detail beschrieben und schließen auch komplexe Aspekte wie Führung, Teamarbeit und Konfliktlsung ein. Ein Projektkompass, wertvolle Tipps sowie zahlreiche Vorlagen, Checklisten und Tabellen unterstützen die Umsetzung in die Praxis.

  • Allemand Wir müssen reden ...

    Collectif

    Die Anforderungen an Praxisinhaber und Praxismanager wachsen: Digitalisierung, Generationenwandel, soziale wie gesetzliche Entwicklungen und der zunehmende Fachkräftemangel rücken das Thema "Mitarbeiterführung" immer mehr in den Fokus.Ein einfaches Rezept für die perfekte Mitarbeiterführung ohne eigenes Zutun gibt es im eng getakteten Praxisalltag nicht - aber die Mglichkeit, über Gespräche die Mitarbeiter mehr zu motivieren, besser zu lenken und länger zu binden. Denn das Miteinander-Reden, die Kommunikation, bestimmt einen wesentlichen Teil unseres täglichen Arbeitens.Ziel dieses praktischen Ratgebers ist es, das Instrument "Mitarbeitergespräche" genauer zu beleuchten und Mut zu machen: Wie knnen Gespräche effektiv genutzt werden, um Mitarbeiter optimal zu motivieren und zu besseren Leistungen zu führen? Wie knnen Gespräche eingesetzt werden, um potente Mitarbeiter mglichst lange ans Unternehmen zu binden? Wie kann man allgemein für ein gutes Miteinander und ein positives Praxisklima sorgen?Für die sieben wichtigsten Gesprächsformen erhalten Sie jeweils einen Leitfaden mit Checklisten für die Vor- und Nachbereitung und konkrete Gesprächsanleitungen.  

  • Allemand Agile Verwaltung

    Collectif

    Der Begriff agil erobert seit einigen Jahren ganz unterschiedliche Bereiche von der Softwareentwicklung über das Unternehmensmanagement bis zur ffentlichen Verwaltung. Für ffentliche Institutionen und deren Verwaltungen sind sie ein Weg, sich neuen Anforderungen und ungewohnten Problemstellungen zu nähern. In dem Buch stellen die Autorinnen und Autoren agile Konzepte und Methoden im Detail vor und zeigen, wie sie in der Verwaltung ffentlicher Institutionen angewendet werden knnen.Das Buch gliedert sich in drei Teile. Im ersten Teil wird errtert, was Agilität in Bezug auf ffentliche Institutionen und ihre Verwaltung bedeutet. Aufbauend auf diesen grundsätzlichen Fragen führt der zweite Teil die Leser durch die Vielfalt der Methoden: vom Projektmanagement-Tool Scrum, agile Aufwandsschätzung und Retrospektiven über Teamorganisation mit Personal Kanban bis zur visuellen Methode des Storymapping um nur einige Beispiele zu nennen. Im dritten Teil werden Fallbeispiele aus verschiedenen Bereichen der ffentlichen Verwaltung im In- und Ausland vorgestellt. Die Best-Practice-Beispiele berichten von der agilen Projektarbeit in der Bibliothek oder von der Organisationsentwicklung mit Scrum in der kirchlichen Verwaltung. Andere beschreiben Erfahrungen aus der Sozial- und Personalverwaltung und wie sich die Pflege oder das Lernen an Schulen und Hochschulen mit agilen Methoden zeitgemäß organisieren lässt.Das Buch richtet sich an Experten und Praktiker auf dem Gebiet der ffentlichen Verwaltung, die einen kompakten Überblick zum Thema suchen und ihre fachliche Expertise erweitern wollen. Darüber hinaus ist es auch als Lehrbuch für Studierende geeignet, die eine Berufstätigkeit in der ffentlichen Verwaltung anstreben.

  • In dieser Festschrift für Prof. Dr. Carl-Christian Freidank zeigen renommierte Fachvertreter aus der Wissenschaft und Praxis aktuelle Problemfelder auf und geben Handlungsempfehlungen zu den Bereichen Rechnungslegung, Steuern, Corporate Governance, Wirtschaftsprüfung und Controlling. Das sehr breite Spektrum an Aktivitäten und Tätigkeitsfeldern des Jubilars spiegelt sich auch in den Beiträgen wider.

  • Dieses Buch beschreibt die interdisziplinäre Entwicklung eines Elektrofahrzeuges unter besonderer Berücksichtigung von Kundenanforderungen und intermodaler urbaner Mobilitätmuster im Jahre 2030. Das Ergebnis der Zusammenarbeit von
    Betriebswirten, Psychologen, Designern, Stadtplanern und Ingenieuren ist der Designentwurf eines NRWCars 2030, das in einem Teststudio (Car Clinic) mit mglichen Zielkunden der Elektromobilität getestet wurde. Ebenfalls gezeigt werden die Reaktionen auf eine Visualisierung der Stadtumgebung 2030, eine
    Fahrt in einem Fahrsimulator und ein 1:5-Modell des Fahrzeugentwurfs.

  • Das Kompendium liefert einen umfassenden Überblick über die zentralen Bereiche der Volkswirtschaftslehre. Die einzelnen Beiträge haben jeweils die Länge eines vollständigen Vorlesungsskripts und umfassen die wesentlichen Inhalte eines Bachelorstudiengangs der Volkswirtschaftslehre. Alle Beiträge sind so konzipiert, dass sie unabhängig von den anderen gelesen und verstanden werden knnen. Gleichzeitig wird über Querverweise auf Zusammenhänge mit den anderen Themen verwiesen. Themen sind: Mikrokonomik, Industriekonomik, Internationaler Handel, Institutionen, Umweltkonomie, Wirtschaftskreislauf und gesamtwirtschaftliches Rechnungswesen, Makrokonomik, Instabilitäten, Wachstum und Entwicklung, Geld und Kredit, Währung und internationale Finanzmärkte, Theorie der Wirtschaftspolitik, Wettbewerbspolitik, Regulierung, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik.
    Der erste Band des Kompendiums beschäftigt sich mit dem Gebiet der Mikrokonomik.Band II und Band III des Kompendiums widmen sich den Themengebieten Makrokonomik und Wirtschaftspolitik und sind ebenfalls erhältlich. 

  • Die Autoren zeigen, wie Unternehmen ein wirksames und wertschpfendes Corporate Brand Management als marktorientiertes Führungskonzept etablieren knnen. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung der Beziehung zwischen der Unternehmensmarke und ihren Kunden, Mitarbeitern, Shareholdern, Stakeholdern sowie den Produkt- und Familienmarken. Das Führungskonzept wird anhand zahlreicher Praxisbeispiele illustriert. Die 2. Auflage wurde aktualisiert und ergänzt.

  • Unternehmer und Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen werden zunehmend mit Fragen zu ethisch-moralischen Grundsätzen, Corporate Social Resposibility und Nachhaltigkeit konfrontiert. Wie sieht ein ethisch korrektes Unternehmen aus? Wie geht man gerecht und zukunftsorientiert mit seinen Mitarbeiter um? Wo ist die Grenze zwischen ehrlichem Marketing und "greenwashing"? Ist der ehrbare Kaufmann auch heute noch ein Leitbild? Dies sind nur wenige der Überlegungen, die täglich aufkommen. Dieses Buch gibt einen Überblick über die Grundsätzlichkeiten des ethischen Handelns und zeigt, wie die unterschiedlichsten Unternehmensbereiche von ethischen Grundsätzen tangiert werden. In Beispielen stellen die Autoren den Bezug zur Praxis in mittelständischen Unternehmen her und geben Methoden und Instrumente zur Impelmentierung an die Hand. Studierende erhalten einen umfassenden Einblick in das Thema Ethik im Mittelstand.

  • Der vorliegende Tagungsband zum gemeinsamen Workshop der GOR-Arbeitsgruppen "Entscheidungstheorie und -praxis", "Fuzzy Systeme, Neuronale Netze und Ku¨nstliche Intelligenz" sowie "OR im Umweltschutz" umfasst acht konzeptionelle, empirische sowie experimentelle Beiträge in deutscher und englischer Sprache. Diese liefern aktuelle Forschungsergebnisse zu Entscheidungen bei Risiko und Ambiguität, Decision Support Systemen, Anwendungen von Fuzzy-Systemen, Methoden zur Analyse umweltorientierter Entscheidungsprobleme, Problemen der Asset Allokation sowie Komplexitätsfragen. Der Workshop fand am 10. und 11. März 2016 an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg statt.

  • The progressive convergence of global economic and social structures calls for a rethinking of management practices as they relate to cultural diversity and moral values. A key element for coping with this transformational phenomenon is the Aristotelian concept of Practical Wisdom, which helps us to do the right thing, in the right way, at the right time and for the right reasons. Expert academics and practitioners share their insights into contemporary theories and conventions for ethical decision-making in diverse cultural contexts.About the Editors Martina Stangel-Meseke - professor of business psychology. Christine Boven - professor of intercultural management. Gershon Braun - lecturer of business ethics. André Habisch - professor of economics. Nicolai Scherle - professor of intercultural management and diversity. Frank Ihlenburg - managing partner of a change management consultancy.

  • FÖRDERHINWEIS:
    Der Europäische Sozialfonds ist das zentrale arbeitsmarktpolitische Frderinstrument der Europäischen Union. Er leistet einen Beitrag zur Entwicklung der Beschäftigung durch Frderung der Beschäftigungsfähigkeit, des Unternehmergeistes, der Anpassungsfähigkeit sowie der Chancengleichheit und der Investition in die Humanressourcen.
    Dieses Buch zeigt, dass neue Wege des betrieblichen Personalmanagements ntig sind, um unter Bedingungen des globalen Wettbewerbs und der drohenden Fachkräfteengpässe auch zukünftig wirtschaftlich erfolgreich zu sein: Intelligente Konzepte der Personalgewinnung sowie der Personalentwicklung und Organisationsgestaltung werden zu zentralen Erfolgsfaktoren, um Innovationspotenziale zu erhalten, insbesondere bei Berufen der MINT-Fachrichtungen. 
    Lebensphasensensibles Personalmanagement erffnet neue Perspektiven für eine zukunftsfähige und nachhaltige Personalpolitik: Es trägt dazu bei, eine bessere Balance von Arbeit, Leben und Lernen über die gesamte Erwerbsbiografie zu erreichen. Zudem ist es ein Ansatz, um die zunehmende Heterogenität der Belegschaften und die daraus folgenden unterschiedlichen Erwartungen, Bedürfnisse und Leistungsvoraussetzungen produktiv für den Unternehmenserfolg zu nutzen.
    Dieses Buch stellt am Beispiel technischer Entwicklungsbereiche Konzepte, Befunde, Instrumente und Erfahrungsberichte vor, wie ein lebensphasenorientiertes Personalmanagement die Belegschaften trotz steigender Anforderungen gesund und kreativ erhalten kann.

  • Die Autoren beschreiben, wie Krankenhäuser ein besonderes Augenmerk auf stetige Innovationsprozesse legen müssen, um im zunehmenden Wettbewerb bestehen zu knnen. Viele Krankenhäuser generieren gezielt Wissen, um entsprechende Prozess- oder Produktinnovationen anzustoßen. Kamen früher fast nur geschlossene Ideenentwicklungen zum Einsatz, so vollziehen sich in der Gesundheitsbranche nun auch offene Innovationsprozesse, die versuchen, vorhandenes Wissen abseits der eigentlichen Krankenhausgrenzen zu erschließen und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Ein solches Wissen wird insbesondere bei externen Anspruchsgruppen, die die Leistungen des Krankenhauses gut kennen, vermutet.

  • In acht, einheitlich aufgebauten Kapiteln gibt das Handbuch einen Überblick über die wesentlichen Kompetenzfelder, die für das erfolgreiche Management eines mittelständischen Unternehmens notwendig sind: Geschäftsideen präsentieren und vermarkten, Prozesse steuern, Risiken managen, Mitarbeiter und Verhandlungen führen, Netzwerke aufbauen und interkulturelle Geschäftspartnerschaften pflegen. Jedes Kapitel beginnt mit einer kurzen thematischen Einführung zum jeweiligen Fachbereich. Es folgt eine ausführliche Darstellung der Besonderheiten des Themas für den Mittelstand. Illustrierend wird ein Fallbeispiel aus dem deutschen Mittelstand dargestellt. Nachfolgend wird mindestens ein Umsetzungsinstrument vorgestellt. Abschließend wird auf weiterführende Literatur und Weblinks sowie Weiterbildungsmglichkeiten verwiesen.

  • Allemand Chefsache IT

    Collectif

    Die Informations- und Kommunikationstechnik (IT) befindet sich in der gravierendsten Umbruchsituation seit mehr als 25 Jahren. Aktuell sind die treibenden Kräfte dieser Entwicklung Cloud Computing und Social Media. Cloud Computing erffnet Unternehmen erstmals die Mglichkeit, IT-Leistungen bedarfsgerecht und flexibel in Echtzeit als Service über das Internet zu beziehen. Der Einsatz von Social Media revolutioniert die Mglichkeiten der Kommunikation und Kollaboration. Letztlich führt dies zu einer veränderten Führungs- und Kollaborationsphilosophie.
    Mit den neuen Modellen und Ansätzen wächst die IT in die Rolle eines Enablers hinein, der Innovationen, neue Geschäftsmodelle und eine Differenzierung von Wettbewerbern ermglicht unabhängig von der Grße eines Unternehmens und dem Markt, in dem es sich zu bewähren hat.
    Mittelständische Unternehmen scheinen das strategisch-innovative Potenzial der IT und die besonderen Einflüsse, die von den beiden IT-Megatrends auf das Business ausgehen, noch nicht hinreichend erkannt zu haben. Ziel des Buches ist es daher, die Brisanz der Entwicklungen bei den beiden wichtigsten zukunftsweisenden IT-Themen darzustellen und Unternehmen zu helfen, deren Bedeutung für das eigene Geschäft und die Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit richtig einzuschätzen. Den inhaltlichen Schwerpunkt bilden konkrete Handlungsempfehlungen zur effizienten und erfolgreichen Einführung von Cloud Computing, Social Media und anderer komplexer Business Software konsequent dargestellt aus der Perspektive des Managements.

  • Im Praxisbuch "Kennzahlen und Kennzahlensysteme für Banken" werden mehr als 100 Bankkennzahlen sowie ausgesuchte bankbetriebswirtschaftliche Methoden (z.B. Basel III, Marktzinsmethode) übersichtlich und transparent zusammengefasst und dargestellt. Ziel des Buches ist es, die verschiedenen Facetten von Kennzahlen bei der Analyse von Banken kompakt darzustellen. Dabei werden kritische Aspekte beleuchtet sowie Fachbegriffe korrekt eingeordnet. Das Buch ist sowohl für Praktiker als auch für Studenten geeignet.

  • Allemand Das Family Office

    Collectif

    Unternehmer erhalten durch dieses Buch entscheidenden Rat in der Frage, welche Art von Family Office für sie passt. Wichtige Fragen sind: Welche Leistungen kann das Family Office erbringen? Welche Rechtsform soll das Family Office haben und wie soll es strukturiert sein? Was kann es zum Familienmanagement beitragen? Wer darf wann welche Leistungen zu welchem Preis beziehen? Wer darf entscheiden und wann? Wer bekommt Informationen und zu welchem Zeitpunkt? Fundiert und praxiserprobt zeigen die Autoren die wichtigsten Aufgaben und Ausgestaltungsmglichkeiten auf. Auch Family Officer und Berater erhalten wertvolle Hinweise, ergänzt durch ausgewählte Interviews mit Unternehmern und Spezialisten.

  • Dieses Buch zeigt wie es Unternehmen gelingt Ihre Geschäftsmodelle auf die Digitale Zukunft vorzubereiten und wie dadurch Wettbewerbsvorteile geschaffen und Kundenanforderungen besser erfüllt werden knnen. Die Autoren aus Praxis und Wissenschaft zeigen, wie die Digitale Transformation von Unternehmen über die gesamte Wertschpfungskette hinweg gelingt.Die Beiträge behandeln Ansätze und Instrumente, Studienergebnisse und Best Practices unterschiedlicher Industrien im Kontext der Digitalen Transformation. Die Inhalte berücksichtigen divergierende Anforderungen von Unternehmen und Industrien und knnen nach Bedarf kombiniert und erweitert werden, um sie an die spezifischen Rahmenbedingungen eines Unternehmens anzupassen.

  • Dieses Buch stellt wissenschaftliche Fortschritte in den Bereichen Einkauf, Materialwirtschaft, Supply Chain Management und Logistik vor. Es ist zugleich Tagungsband des an der Universität Mannheim durchgeführten 13. Wissenschaftlichen Symposiums "Supply Management des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V. Wissenschaftliche und anwendungsnahe Beiträge frdern die qualifizierte Auseinandersetzung mit der Thematik und bereichern den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis.

  • Kalkulation im Einkauf

    Collectif

    Professionelle Vergaben leben von einem klaren Blick auf die Kosten. Dieses essential zeigt, wie Vergaben erfolgreich gestaltet und optimal gesteuert werden knnen. Nur wer Kostenstrukturen versteht, Einsparpotenziale erkennt und diese gezielt in der Verhandlung adressieren kann, wird auch strategisch optimale Einkaufsergebnisse durchsetzen knnen. Vor der Verhandlung ist dafür eine realistische und gleichzeitig herausfordernde Zielpreisermittlung erforderlich. Was dürfen Güter und Dienstleistungen wirklich kosten und was sind ihre wesentlichen Kostentreiber? Vorgestellt werden die Methoden der Open-Book-Kalkulation und des Target-Costing. Datenbanken helfen dabei, mit diesen Methoden Zielpreise exakt zu ermitteln und Kostensenkungspotenziale bewerten zu knnen.

     

  • Dieses Handbuch stellt die aktuellen Herausforderungen und neuen Lsungsansätze beim E-Government in den Ländern Österreich, Schweiz und Deutschland dar. Es werden alle drei administrativen Ebenen bearbeitet und aus der Perspektive der Praxis und der Wissenschaft betrachtet. Damit wird ein Forum für innovative und neue Ansätze geschaffen, um diese Konzepte in Praxis und Wissenschaft in Deutschland, der Schweiz und Österreich zur Diskussion zu stellen. Alle Beitragsautorinnen und -autoren haben umfangreiche Kompetenzen, Forschungsschwerpunkte und Praxisprojekte im E-Government und sind weitreichend in den jeweiligen nationalen Netzwerken vertreten. Das Handbuch richtet sich an Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen genauso wie an Expertinnen und Experten aus der Praxis.

  • Service Design

    Collectif

    Dieses Buch führt in den Bereich der Dienstleistungsinnovation ein und stellt mit der Quadromo-Methode einen praxistauglichen Ansatz für das Service Design vor. Zahlreiche Anwendungsbeispiele aus der betrieblichen Praxis zeigen, wie sich Prozessgestaltung und Geschäftsmodellinnovation ergänzen und verbinden lassen. Checklisten und Umsetzungstipps unterstützen die erfolgreiche Realisierung von Dienstleistungsinnovationen mit der Quadromo-Methode im Unternehmen.

empty